Schulmeisterschaften

Landesfinale Schulmeisterschaften 2017
FKFC Fechterinnen für TKS auf dem Siegerpodest

Das diesjährige Landesfinale der Schulen im Fechten fand am 27. März 2017 in den Leistungssporthallen der Friedrich-Albert-Lange-Schule (FALS) in Solingen-Wald statt. Zu den Wettkämpfen kamen insgesamt 16 Mannschaften von verschiedenen Schulen aus den Regierungsbezirken Arnsberg, Düsseldorf, Köln und Münster nach Solingen, um unter den Meistern der Bezirke die besten Schulteams des Bundeslandes in den verschiedenen Wettkampfklassen zu ermitteln. Traditionell kämpften die Fechterinnen und Fechter in den Waffendisziplinen Degen und Florett sowie im Säbel in zwei verschiedenen Altersklassen.

Die Theodor-Körner-Schule (TKS) stellte mit Hannah Gerhardy, Edmeé Schröder, Jette Schlünkes (alle Jahrgang 2004) und Laura Kuckartz die jüngste Mannschaft in der Wettkampfklasse II (2000-2004). Nach schweißtreibenden Gefechten in neun zum Teil sehr knappen Einzelwettkämpfen holten sich die vier Fechterinnen des FKFC d’Artagnan Bochum Bronze  hinter den Mannschaften aus Leverkusen (Silber) und Solingen (Gold).

 

Schulmeisterschaften 2016
FKFC Fechterinnen und Fechter standen für die TKS erneut auf dem Siegerpodest

Insgesamt vier Degen-Mannschaften der Theodor-Körner-Schule Bochum (TKS) nahmen in diesem Jahr an den Schulmeisterschaften der Bezirksregierung Arnsberg teil. Erstmals fand das Turnier in den Sporthallen der Carolinenschule in Bochum statt. Jeweils drei bis vier Schülerinnen oder Schüler pro Mannschaft messen sich im Miniflorett, Florett, Minidegen oder Degen in sechs Altersklassen. Die Schule kooperiert bereits seit über 28 Jahren mit dem FKFC d’Artagnan Bochum, der jedes Jahr eine zwölf monatige kostenfreie Fecht-Ausbildung im Rahmen einer AG anbietet.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: In der Altersklasse II Degen musste sich die Damenmannschaft mit Jule Becker, Antonia Hamm, Merle Krüger und Laura Wagner nur den Fechterinnen der Hildegardis-Schule aus Hagen geschlagen geben und landete souverän auf dem zweiten Platz. Die Herrendegen Mannschaft mit Lennart Breil, Hendrik Radloff, Maurice Skroch und Sidney Werdehausen sicherte sich ebenfalls in der Alterskasse II Bronze und einen Platz auf dem Siegertreppchen. Belohnt wurden auch die Mini-Degenfechter, die zum ersten Mal antraten. Die zweite Mannschaft mit Marie Nagel, Edmée Schröder und Tamay Usaker war noch sehr zurückhaltend, präsentierten aber ihr fechterisches Geschick und lag am Ende auf Platz acht.  Die Mannschaft I startete gemischt mit Frederik Schlünkes, Jette Schlünkes und Hannah Gerhardy. Die Truppe steigerte sich bei jedem neuen Gefecht enorm und setzte sich gegen sieben gegnerische Mannschaften durch. Am Ende hieß es Gold und ein verdienter ersten Platz mit dem sie sich für die zweite Runde Ende April in Solingen qualifiziert haben.